Antischlingerkupplung Winterhoff - Hat jemand Erfahrungen

Alles um den Anhänger: Achsen, Bremsen, Reifen, Zugvorrichtung, Beleuchtung, Korpus und Planen.
JörgG
Interessierter Camper
Interessierter Camper
Beiträge: 37
Registriert: 02.08.2021 10:14
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: VW Tiguan
Camper/Falter/Zelt: CampWerk Family
Wohnort: 10405

Antischlingerkupplung Winterhoff - Hat jemand Erfahrungen

Beitrag von JörgG »

Da sich das von mir zum Thema "Winterhoff" gestartete Thema inhaltlich etwas verlaufen hat, möchte ich hiermit nochmal neu starten:

Hat jemand Erfahrungen mit der Nachrüstung einer Winterhoff WS 3000 am Anhänger?

Mir geht es nicht um den Anbau.
Mir geht es um Erfahrungen beim Ziehen des Anhängers (ohne/mit).

Ich ziehe einen Campwerk-Anhänger. Im deutschen "Geschwindigkeitsnormbereich" von 100km/h habe ich in meinem Gespann (Zugfahrzeug Tiguan) recht unangenhme Nickbewegungen. Bei anderen Geschwindigkeiten (bis ca. 80km/h und bei 120km/h) sind diese Nickbewegungen nicht da.
Nun hat diese Winterhoff (wenn ich mir das richtig angelesen habe) 2 Bremsklötze (statt z.B. 4 wie die ALKO). Diese beiden Bremsklötze, so mein Orakel, liegen ideal zur Reduzierung von Nickbewegungen und bekommen (in der Theorie) je Bremsklotz mehr Anpressdruck als die jeweiligen Bremsklötze bei einer 4er-Lösung.
Diese ganzen Orakel zusammengefasst lassen mich auf die Winterhoff WS 3000 kommen ....

Randbemerkung:
Stützlast, Stoßdämpfer, Reifen, Reifendruck etc. alles im Norm- bzw. Idealbereich.
Die "120km/h" beziehen sich auf Frankreich.
Schleuderbewegungen habe ich im Gespann nicht.

RainerausRhede
Forums-SupporterIn 2015
Forums-SupporterIn 2015
Beiträge: 107
Registriert: 27.10.2013 18:51
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Teilhol Tangara(2CV)
Camper/Falter/Zelt: Alpenkreuzer Duet/Eribelle 1
Wohnort: Rhede/Ems

Re: Antischlingerkupplung Winterhoff - Hat jemand Erfahrungen

Beitrag von RainerausRhede »

Moin
Ich hatte die Winterhoff an meiner ersten Eribelle 430,alles gut,nur beim abhängen war immer Stress,deswegen hatte ich sie auf eine Alko gewechselt,damit ging bei gleichen Fahrzeugen alles besser,
Gruß,Rainer
Ps.hab sie noch im Keller liegen!

Benutzeravatar
Fuzzy
Händler
Händler
Beiträge: 1171
Registriert: 01.12.2013 16:40
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Espace GJK & Peugeot 307 SW
Camper/Falter/Zelt: Schepp Zugvogel 1 Bj.1996
Wohnort: Bad Waldsee
Kontaktdaten:

Re: Antischlingerkupplung Winterhoff - Hat jemand Erfahrungen

Beitrag von Fuzzy »

Genau das Problem mit dem abkuppeln hatte ich im anderen Thread auch gerade geschrieben.
Gruß Ralf

Bernhard-Berlin
Vielschreibender Camper
Vielschreibender Camper
Beiträge: 151
Registriert: 30.08.2011 20:26
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Opel Astra Kombi 2013
Camper/Falter/Zelt: Camp-let Safir Baujahr 1989 und Schmude Activ-Trailer 1997
Wohnort: Berlin

Re: Antischlingerkupplung Winterhoff - Hat jemand Erfahrungen

Beitrag von Bernhard-Berlin »

Hallo,

ich habe die Winterhoff an unserem Camp-let Safir (und vorher auch eine Winterhoff an einem Wohnwagen, an anderen WoWa auch Alko und Westfalia) und ich nach meiner Einschätzung ist die Winterhoff die mit Abstand beste, vor allem auch im Handling, als dem An- und Abkuppeln. Einen direkten Vergleich zu mit/ohne Winterhoff habe ich für den aktuellen Anhänger nicht, da ich den Anbau gleich nach dem Kauf vorgenommen habe. Fakt ist aber, dass ich den Anhänger absolut nicht merke, da bewegt sich hinten absolut nichts unangenehm, egal, was für Straßenverhältnisse. Ichbin jedenfalls sehr zufrieden mit dem Teil.

Viele Grüße

Bernhard

JörgG
Interessierter Camper
Interessierter Camper
Beiträge: 37
Registriert: 02.08.2021 10:14
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: VW Tiguan
Camper/Falter/Zelt: CampWerk Family
Wohnort: 10405

Re: Antischlingerkupplung Winterhoff - Hat jemand Erfahrungen

Beitrag von JörgG »

Herzlichen Dank für eure Antworten. Das hilft mir weiter.

Die Winterhoff hat ja (vs. ALKO) eine "Einhebelbedienung". Ist das die beschreibene Problematik beim An- und Abkuppeln?

Bei der ALKO habe ich gelesen, dass sich der Bremsbackenhebel für besseres Rangieren lösen lässt OHNE das dabei die eigentliche Kupplung öffnet (das wäre bei der ALKO dann der kleine Hebel). Gibt es dies "Zwischenstellung" bei der Winterhoff auch?

Euch einen schönen Tag und Danke!
Jörg

Benutzeravatar
Fuzzy
Händler
Händler
Beiträge: 1171
Registriert: 01.12.2013 16:40
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Espace GJK & Peugeot 307 SW
Camper/Falter/Zelt: Schepp Zugvogel 1 Bj.1996
Wohnort: Bad Waldsee
Kontaktdaten:

Re: Antischlingerkupplung Winterhoff - Hat jemand Erfahrungen

Beitrag von Fuzzy »

Die Stellung gibt es natürlich auch bei der Winterhoff:
https://www.manualslib.de/manual/167516 ... e=3#manual
Auf Seite 4 steht auch im ersten Satz , dass sie zum abkuppeln "entspannt" sein muss.
Gruß Ralf

JörgG
Interessierter Camper
Interessierter Camper
Beiträge: 37
Registriert: 02.08.2021 10:14
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: VW Tiguan
Camper/Falter/Zelt: CampWerk Family
Wohnort: 10405

Re: Antischlingerkupplung Winterhoff - Hat jemand Erfahrungen

Beitrag von JörgG »

Ralf,

vielen Dank für die Bedienungsanleitung!

VG
Jörg

Antworten

Zurück zu „Anhängertechnik“