Alter VW Golf 3 - schafft der nen Anhänger?

Bereich für Themen, die sich mit den Zugfahrzeugen befassen.
Benutzeravatar
PetraO.
User
User
Beiträge: 10
Registriert: 11.11.2017 19:17
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Golf III
Camper/Falter/Zelt: Noch keins
Wohnort: Oberhausen

Alter VW Golf 3 - schafft der nen Anhänger?

Beitrag von PetraO. » 20.06.2018 23:11

Hallo Forum,
nach längerer Zeit OHNE Zeltanhänger stehe ich nun unmittelbar vor dem Kauf meines absoluten Traum-Tenttrailers. Woran ich überhaupt nicht gedacht habe (worauf mich heute ein Freund aufmerksam gemacht hat) ist, dass ich ein 22 Jahre altes Auto fahre, das noch nie einen Anhänger schleppen musste.
Es hat zwar eine Anhängerkupplung, die war aber nur für einen Fahrradträger.
Das Auto habe ich von meinen Eltern geschenkt bekommen, es ist top in Ordnung, aber eben alt und hat nur 55 kw / Beziner. Mein Freund meinte, dass das nicht lange gut ginge, an dieses alte Gefährt einen 3dog-Hänger anzuhängen. Was meint Ihr?
Ich möchte nun wirklich nicht mein Zugfahrzeug schrotten, kann mir kein neues leisten.
Zuletzt geändert von PetraO. am 20.06.2018 23:11, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
teetrinker
Vielschreibender Camper
Vielschreibender Camper
Beiträge: 206
Registriert: 05.06.2018 12:38
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Skoda Octavia Combi - Bj. 2012
Camper/Falter/Zelt: Kip KK 37 - Bj.1991
Wohnort: Sachsen

Re: Alter VW Golf 3 - schafft der nen Anhänger?

Beitrag von teetrinker » 21.06.2018 00:34

grundsätzlich würde ich sagen: "ja, schafft er. wenn er laut Papieren darf, schafft der das."
wobei er mit 75PS vielleicht doch ´n bissl zu kämpfen hätte mit den...
Wie viel wiegt so ein 3Dog überhaupt?!

Natürlich ist im Detail die Frage, wie der Golf bisher gefahren wurde.
Stand Papa gern mal länger auf der Kupplung?
Dann würde die sicher irgendwann mal Probleme machen.
Aber von "schrotten" würde ich nicht sprechen wollen.
Wenn der Golf technisch gut da steht schafft der das!
Man will ja keine Rennen damit fahren.
MfG usw...^^
Maik

Benutzeravatar
Nordseekrabbe
Forums ModeratorIn
Forums ModeratorIn
Beiträge: 776
Registriert: 22.02.2006 15:53
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Opel Astra J Sports Tourer 1.7 CDTI ecoflex (Bj. 2014) (ab 2018), Opel Astra G Caravan 1,7 DTI (Bj. 2001) (2010-2018)
Camper/Falter/Zelt: Rapido Club 32 Bj. 1997 (seit 2016), Esterel CC 29 (der Kleinste Esterel) EZ 1991 (2003-2017)
Wohnort: Meldorf
Kontaktdaten:

Re: Alter VW Golf 3 - schafft der nen Anhänger?

Beitrag von Nordseekrabbe » 21.06.2018 10:00

Moin Petra,

ich denke, dass es nicht vom Alter des Autos abhängt, ob ein Anhänger gezogen werden kann oder nicht. Immerhin gibt es eine ganze Reihe von Oldtimertreffen, bei denen sowohl Zugfahrzeug wie auch der Campinganhänger bereits deutlich älteren Jahrgangs sind.

Ich selbst habe meinen Wohnwagen bis letztes Jahr mit einem Astra Kombi Baujahr 2001 mit am Ende fast 300.000 km auf der Uhr ohne Probleme gezogen.

An deiner Stelle würde ich in die Fahrzeugpapiere schauen, wie schwer gebremste und ungebremste Anhänger sein dürfen, die dein Golf ziehen darf. Wenn der angepeilte 3Dog im erlaubten Rahmen liegt, sehe ich keine Probleme.

LG Anne
------------------------------------------
Unser Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann.
(Francis Picabia)

Hannes
Beiträge: 9
Registriert: 29.04.2018 09:45
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: VW Golf Kombi
Camper/Falter/Zelt: 3Dog ScoutDog
Wohnort: Köln

Re: Alter VW Golf 3 - schafft der nen Anhänger?

Beitrag von Hannes » 21.06.2018 11:45

Hallo,
wenn die Technik in Ordnung ist, zieht der Golf den 3Dog übern Berg.
Das Leergewicht des Hängers schlägt mit ca. 180KG bzw. 250KG (gebremst) zu.
Das Zelt wiegt ca. 110KG bzw. 130KG (ScoutDog/TrailDog) hinzu kommen eventuelle Hänger bzw. Zelterweiterungen.
Ist der 55KW Golf mit 5 Personen und Gepäck voll beladen und der Anhänger auch, dann ist das Gespann entsprechend langsamer und der Verschleiß erhöht sich.
Aber das trifft auch auf moderne Fahrzeuge zu und ist keine Frage des Alters.

Nossem
User
User
Beiträge: 17
Registriert: 30.05.2016 09:35
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: VW Golf V
Camper/Falter/Zelt: SK 14 Kallima 2012
Wohnort: Eifel

Re: Alter VW Golf 3 - schafft der nen Anhänger?

Beitrag von Nossem » 21.06.2018 14:17

Hallo,

vormals hatte ich ebenfalls einen Golf III, allerdings nur den 1,4er mit 60Ps (55kW müsste der 1,6er sein?)
Klappcaravan hatte ich keinen dran, aber DEUTLICH überladene Hänger.
Quer durch die Eifel mit 800 oder 1000 Kilo ging zwar nicht so schnell wie mit leerem Anhänger, aber ohne weitere Probleme.

Auch das abschleppen eines Golf 5 mit leer 1400kg war möglich. Am berg zwar zwei gänge tiefer als sonst (und dementsprechend langsam) aber probleme gab es keine.

Natürlich werden Maschinen bei höherer Belastung schneller verschleissen, aber das trifft ja nicht nur "alte" Autos.

Einzige Frage, die ich mir stelle: Wieso einen (vermutlich nicht gerade billigen) Klappcaravan kaufen, wenn das Geld im Zweifelsfall nicht für ein neues (gebrauchtes) Zugfahrzeug reicht? Ich möchte keinem etwas ausreden oder vermiesen, aber bei dem Alter ist jederzeit ein Ausfall möglich, und dann steht man mit tollem Hänger und ohne Auto da.
Gesendet von meinem HAL9000

Benutzeravatar
SUBARU
Forums-SupporterIn 2012
Forums-SupporterIn 2012
Beiträge: 665
Registriert: 25.11.2008 07:40
Land: Schweiz
Zugfahrzeug: Subaru Legacy Kombi 2lt JG 02, Ford Escort MK IV Tournier 1.6 i CL Bravo JG 89
Camper/Falter/Zelt: Filou und Louis meine 2 Rapido Confort von 1979
Wohnort: Zollbrück

Re: Alter VW Golf 3 - schafft der nen Anhänger?

Beitrag von SUBARU » 21.06.2018 23:58

Salut Petra
Ich hätte da keine Bedenken. Wenn die Anhängelast, die Stützlast und alles andere an Gewichten stimmt, warum nicht. Klar rennen wird man mit dem Gespann auch nicht gewinnen und der Verschleiss ist etwas höher aber dem kann man etwas entgegen halten in dem man meine Meinung ein paar kleinigkeiten beachtet.
- Urlaubsmodus zu Hause schon einschalten
- Auto vor dem Urlaub gründlich durchschauen. Batterie i.O? Öl? Kühlwasser? Reifen? Fahrwerk poltert rappelts irgendwo?
- Anhänger Reifen? Beladung? Beleuchtung? usw alles OK
- Ich häng mein Gespann vor dem Urlaub schon mal Fix Fertig gepackt zusammen und fahr hier zu Hause rund 40 KM in den Emmentaler Hügel rauf und runter. eventuelle Schäden und Fehler offenbaren sich so ev noch zu Hause und nicht auf der Bahn
- Eventuell Etappen planen damit die Technik und der Fahrer sich erholen kann in Kombination eines kleines Technikcheks alte Autos verlangen einfach fahrtechnisch etwas mehr aufmerksamkeit
- Autobahnsteigungen gemütlich hochzuckeln
- Eine Vorrauschauende Fahrweise hilft auch Ungemein den Verschleiss von Bremsen und des Antriebs etwas zu mildern
- An steigungen auf Landstrassen Runterschalten gemütlich halt und die Jungs und Mädels hinter Dir auch mal durchlassen wenn eine Ausweiche kommt
- Eine Fahrweisheit von früher "Den Gang den ich nach oben gebraucht habe ist der Gang um wieder nach unten zu kommen" wichtig ist Motorbremse benutzen ,(Runterschalten)wenn die nicht reicht mit Fussbremse nachhelfen aber nicht draufbleiben. Sondern Tip von meinem Fahrlehrer damals. " Bremsen auf 10 Zählen Bremsen lösen auf 20 Zählen dann wieder Bremsen auf 10 Zählen usw
- Die Hängerbremsen werden aber immer Bremsen also wenn Ausweichstellen kommen da raus ziehen damit es dahinten abkühlen kann sobald der Verkehr hinter Dir durch ist wieder einfädeln auf die Strasse usw

Das sind so ein paar Dinge die ich immer so beherzige wenn ich meinen Oldies bewege

Grüsse
CZ
Klappcaravan "Eine Leidenschaft die Leiden schafft"

Benutzeravatar
wurzelprumpf
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 1261
Registriert: 12.07.2009 17:53
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Ford Kuga 2017
Camper/Falter/Zelt: 3DOG TrailDog olive/sand
Wohnort: Winsen

Re: Alter VW Golf 3 - schafft der nen Anhänger?

Beitrag von wurzelprumpf » 22.06.2018 07:18

Moin Petra,

nur mal als Richtwert: Wenn wir mit unserem TrailDog für 3 Wochen losziehen, wiegt der Anhänger (einschließlich aller verbauter Technik, was bei uns ja nun nicht gerade wenig ist :mrgreen: ) so um die 800 kg.
Der gebremste 1000 kg-Anhänger wiegt leer 180 kg, die Zeltplattform 110 kg (ScoutDog) bzw. 130 kg (TrailDog).

Gruß
Michael
Dem Inschenör ist nix zu schwör...

Geht nicht gibt's nicht! Kann nicht heißt faul!

Benutzeravatar
RWBrf
Forums-SupporterIn 2017
Forums-SupporterIn 2017
Beiträge: 221
Registriert: 04.01.2011 20:52
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Citroën 2CV6 1987 bleu, Citroën 2CV6 1989 rouge, VW Golf II 1989 dunkelblau
Camper/Falter/Zelt: Rapido Confort
Wohnort: BW

Re: Alter VW Golf 3 - schafft der nen Anhänger?

Beitrag von RWBrf » 22.06.2018 11:17

Ich weiß nicht ... Immer zweifelt Ihr an der ausreichenden Motorleistung Eurer Zugfahrzeuge ... Meine schaffen es ja auch.
+=+=+=+=+=+=+=+=+=+=+=+=+=+=+=+=+=+=+=+=+=+=+=+=+=+=+=+=+=+=
Man sollte immer den Mut haben, auch eine Tür ins Ungewisse zu öffnen.

Benutzeravatar
wurzelprumpf
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 1261
Registriert: 12.07.2009 17:53
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Ford Kuga 2017
Camper/Falter/Zelt: 3DOG TrailDog olive/sand
Wohnort: Winsen

Re: Alter VW Golf 3 - schafft der nen Anhänger?

Beitrag von wurzelprumpf » 22.06.2018 17:06

Offtopic:
[quote="RWBrf"]Ich weiß nicht ... Immer zweifelt Ihr an der ausreichenden Motorleistung Eurer Zugfahrzeuge ... Meine schaffen es ja auch.[/quote]
Hmmm....
die Ente als Zugtier für den 3DOG?
Das ist doch Tierquälerei!
Dem Inschenör ist nix zu schwör...

Geht nicht gibt's nicht! Kann nicht heißt faul!

Benutzeravatar
Exfalter
Hardcore-Camper
Hardcore-Camper
Beiträge: 1118
Registriert: 22.05.2005 23:17
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Hyundai i30cw 1.6CRDi, 2008
Camper/Falter/Zelt: Eriba Touring Familia 310GT, 2005
Wohnort: Biebelhausen

Re: Alter VW Golf 3 - schafft der nen Anhänger?

Beitrag von Exfalter » 22.06.2018 22:30

Hallo Petra,

wir zogen mit einem Golf II (55 PS, nicht kW) einen Wohnwagen von 700 kg. Im Vergleich zum Faltcaravan hatten wir da eine Schrankwand am Haken. Es ging alles gut, auch längere Fahrten durch die Alpen. Immens war aber der Durst des kleinen Golfs: Der stieg von rund 6 auf fast 12 Liter an.

Viele Grüße, Stephan
Hinweis für Allergiker :
Dieser Beitrag kann Spuren von Rechtschreibfehlern und andere Irrtümer enthalten

Franzemann
User
User
Beiträge: 15
Registriert: 01.04.2017 19:29
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Vitara V6
Camper/Falter/Zelt: Tago de Lux 400
Wohnort: 44879 Bochum
Kontaktdaten:

Re: Alter VW Golf 3 - schafft der nen Anhänger?

Beitrag von Franzemann » 23.06.2018 08:20

Hallo Petra,

natürlich kannst du mit deinem Golf das ziehen.
Du darfst halt nur keine Wunder an Geschwindigkeit erwarten,
aber warum auch es ist Urlaub. Nimm dir Zeit und mach
mal eine Pause mehr damit sich beide (Du und der Golf )
Euch erholen könnt.
Und schon auf der hinfahrt wirst du merken es funzt , halt alles nur etwas langsamer als andere , aber wenn andere vom Hochhaus
springen machst du das ja auch nicht.

Also kopf hoch Anhänger dran und genieß jeden Tag.

Benutzeravatar
DerausSpenge
Forums-SupporterIn 2018
Forums-SupporterIn 2018
Beiträge: 161
Registriert: 29.07.2006 17:07
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Rover Mini Cooper & Yeti TDI 4x4
Camper/Falter/Zelt: Camp-let Concorde `04 Combi Camp Columbus + Koala
Wohnort: 32139 Spenge

Re: Alter VW Golf 3 - schafft der nen Anhänger?

Beitrag von DerausSpenge » 23.06.2018 08:28

Moin

mein Classic Mini zieht auch nen Falter . Also , geht .

Gruß Peter
...manchmal haut die Realität der Hoffnung auf´s Maul.

Benutzeravatar
PetraO.
User
User
Beiträge: 10
Registriert: 11.11.2017 19:17
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Golf III
Camper/Falter/Zelt: Noch keins
Wohnort: Oberhausen

Re: Alter VW Golf 3 - schafft der nen Anhänger?

Beitrag von PetraO. » 23.06.2018 13:58

Ganz herzlichen Dank für soviel aufmunternde Worte. Immer richtig, die Profis zu fragen und sich verrückt machen zu lassen. Ich gehe dann jetzt mal in mich. Das klingt alles sehr aufbauend, was Ihr schreibt.
Viele liebe Grüße
Petra

Benutzeravatar
Niels$
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 3364
Registriert: 09.08.2007 22:41
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Ford S-Max 2019
Camper/Falter/Zelt: derzeit völlig faltenfrei ;-)
Wohnort: Heikendorf

Re: Alter VW Golf 3 - schafft der nen Anhänger?

Beitrag von Niels$ » 24.06.2018 12:34

Der Deutsche neigt ja dazu, beim Thema Auto zu übertreiben. Da schließe ich mich explizit nicht aus :?
Andere sind da deutlich entspannter und kommen auch von A nach B. Man darf ja nicht vergessen, dass man mit dem Gespann sowieso höchstens 100km/h fahren darf. Wenn man sich davon löst, dass die Reisegeschwindigkeit in wenigen Sekunden anliegen muss und an jeder Steigung unbedingt gehalten werden muss, ist der Golf doch nahezu schon sehr komfortabel bestückt. Wie viele Enten und Käfer sind schon mit Änhängsel über die Alpen in den Italienurlaub gekrabbelt und wie viele Trabbis und Wartburg an den Balaton! Sauger sind ja grundsätzlich in solchen Dingen entspannter wie Turbomotoren. Von daher hätte ich mit einem modernen klein geschrumpften 55kW Turbo mehr Bedenken als mit einen klassischem Triebwerk, aber auch der Turbozwerg würde es sicher bringen.

Niels
Wer lesen kann ist klar im Vorteil!

Patrick
Vielschreibender Camper
Vielschreibender Camper
Beiträge: 111
Registriert: 24.05.2015 18:07
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Toyota Avensis D-CAT 2,2l Diesel
Camper/Falter/Zelt: Falter SK-14 Kallima Bj.2012
Wohnort: 98617 Meiningen

Re: Alter VW Golf 3 - schafft der nen Anhänger?

Beitrag von Patrick » 24.06.2018 13:10

Hallo Niels, da hast Du vollkommen recht. Und das haben Hunderte gemacht damals.
Gruß Patrick

Antworten

Zurück zu „Zugfahrzeuge“