Trigano Vendome Gestänge reparieren oder neu kaufen?

Rubrik für Themen die sich mit dem (Vorzelt-)Gestänge von Faltern und Klappern befassen.
Benutzeravatar
Vespaflo
Erfahrener Camper
Erfahrener Camper
Beiträge: 434
Registriert: 13.08.2011 23:06
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Fiat Tipo SW
Camper/Falter/Zelt: Camp Let Savanne
Wohnort: Geisingen

Trigano Vendome Gestänge reparieren oder neu kaufen?

Beitrag von Vespaflo » 05.09.2011 16:31

Hallo Leute,

nachdem ich den Falter nun endlich zuhause habe, wurde er dann gleich untersucht.
Hier nun meine Frage wenn Ihr euch hier die Bilder anschaut seht Ihr das das Gestänge für den Dachfürst gebrochen ist und ein Fuss fehlt. Kann man das Gestänge schweißen oder ratet Ihr davon ab?

Danke Tschau Florian :camp1

Bilder hier=== https://fotoalbum.gmx.net/ui/external/f ... ndome%20GL
Wer sich vom Wolfe Rat läßt geben, dessen Falter geht's ans Leben.

Weckt den schlafenden Wolf nicht auf!

Benutzeravatar
CT7 Fan
Super-Camper
Super-Camper
Beiträge: 1504
Registriert: 27.04.2005 21:56
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Opel Zafira 1,8
Camper/Falter/Zelt: Bürstner Holliday 430
Wohnort: 45968 Gladbeck
Kontaktdaten:

Re: Trigano Vendome Gestänge reparieren oder neu kaufen?

Beitrag von CT7 Fan » 05.09.2011 16:46

Hi Florian,
das Gestänge kannst du schon schweißen, aber bitte autogen. Allerdings würde ich ein dünneres Rohr zu Verstärkung der Schweißnaht ein schieben. Anschließend würde ich Kunsstofffarbe drüberstreichen.
Viel Erfolg damit.
Gruß
Udo
Zuletzt geändert von CT7 Fan am 05.09.2011 16:48, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Kampfhamster
Erfahrener Camper
Erfahrener Camper
Beiträge: 425
Registriert: 26.07.2009 11:07
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Opel Zafira A
Camper/Falter/Zelt: Camp-let GT
Wohnort: Wahlstedt

Re: Trigano Vendome Gestänge reparieren oder neu kaufen?

Beitrag von Kampfhamster » 05.09.2011 16:51

Moin Moin !!!

Schweissen kann man das, WENN das Material stark genug ist oder man baut ne muffe und schiebt die rüber wenn genug Platz ringsrum ist.

Gruss Olli

Benutzeravatar
Rollo
Meister-Camper
Meister-Camper
Beiträge: 2670
Registriert: 29.03.2006 20:35
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: VW FOX und diverse Familienkutschen
Camper/Falter/Zelt: Camp-let Safir
Wohnort: Hansestadt Stade
Kontaktdaten:

Re: Trigano Vendome Gestänge reparieren oder neu kaufen?

Beitrag von Rollo » 05.09.2011 17:03

Moin,
man kann selbst Alu-Folie schweißen, nicht die Stärke des Materials ist entscheidend ,sondern das Können und die Ausrüstung des Schweißers :zwinker:
2132 Tschüß Rollo




Eet, wat gor is, drink, wat kloor is un segg, wat wohr is stop!

Benutzeravatar
zawiese
Forums-SupporterIn 2013
Forums-SupporterIn 2013
Beiträge: 631
Registriert: 01.08.2007 18:31
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Ford Kuga
Camper/Falter/Zelt: Outwell Dakota 6 (das passt neben die R100GS in einen Anhänger!), Quechua 2 Seconds III
Wohnort: Hanau

Re: Trigano Vendome Gestänge reparieren oder neu kaufen?

Beitrag von zawiese » 05.09.2011 20:57

Ihr könnt auch einfach ein neues Rohr biegen, bzw. biegen lassen. Das sollte keine Schlosserei überfordern. Und sollte die Wandstärke nicht genau dem Original entspreche, so tut das der Sache auch keine Abbruch.

Viel Erfolg!

Gruss
Thomas

Roter Falter
Erfahrener Camper
Erfahrener Camper
Beiträge: 494
Registriert: 20.09.2007 09:17
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Volvo Xc60 D5 AWD
Camper/Falter/Zelt: Tabbert Comtesse früher SK Falter
Wohnort: NRW

Re: Trigano Vendome Gestänge reparieren oder neu kaufen?

Beitrag von Roter Falter » 06.09.2011 09:49

Ich würde mit den Fotos mal Sk oder Krepel anfragen was die Gestänge im austausch kosten.
Sag mal dei Box hat eine einbuchtung ist das jetzt ein neues Design oder ist da eine beule drin?

Gruß Martin

Benutzeravatar
Erftfalter
Vielschreibender Camper
Vielschreibender Camper
Beiträge: 191
Registriert: 21.10.2010 06:49
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: VW Tiguan 2,0 TDi 2011
Camper/Falter/Zelt: Trigano Cheverny Bj. 1998, Fendt Platin 550TG Bj. 2000
Wohnort: Grevenbroich

Re: Trigano Vendome Gestänge reparieren oder neu kaufen?

Beitrag von Erftfalter » 06.09.2011 10:56

Hallo Florian

es werden in den diversen Kleinanzeigen oder Internethäusern immer wieder ausgeschlachtete Falter als normaler Anhänger verkauft. Vielleicht solltest Du dort einmal Dein Glück versuchen ob das Gestänge noch vorhanden ist.

Gruß Ralf

Benutzeravatar
Jugger64
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 3670
Registriert: 25.11.2008 12:22
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Citroen Xsara Picasso HDi 110 FAP
Camper/Falter/Zelt: SK-Falter SK12 Bj. 2008
Wohnort: Essen

Re: Trigano Vendome Gestänge reparieren oder neu kaufen?

Beitrag von Jugger64 » 06.09.2011 11:14

Offtopic:
Hallo Martin,
[quote="Roter Falter"]Sag mal dei Box hat eine einbuchtung ist das jetzt ein neues Design oder ist da eine beule drin?[/quote]was du da siehst ist keine Beschädigung des Deckels der Deichselbox. Es gab früher mal eine Deichselbox von SK Camping, die ein integriertes Schloss in der Mitte hatte. Dazu war diese Einbuchtung notwendig, da das Schloß horizontal eingebaut war. Hier scheint es zwar nicht drin zu sein, sondern der Deckel wird, wie bei der Box deines (Ex-)Falters, mit dem Verschluss darunter verriegelt. Aber die Deckelform ist die der Box mit Schloss.

Gruß
Norbert
Urlaub außerhalb Frankreichs ist zwar möglich, aber vollkommen sinnlos!
Achtung: Ich stamme aus einer Zeit, als CD noch eine Seife war!

Benutzeravatar
Vespaflo
Erfahrener Camper
Erfahrener Camper
Beiträge: 434
Registriert: 13.08.2011 23:06
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Fiat Tipo SW
Camper/Falter/Zelt: Camp Let Savanne
Wohnort: Geisingen

Re: Trigano Vendome Gestänge reparieren oder neu kaufen?

Beitrag von Vespaflo » 06.09.2011 11:38

Kampfhamster hat geschrieben:Moin Moin !!!

Schweissen kann man das, WENN das Material stark genug ist oder man baut ne muffe und schiebt die rüber wenn genug Platz ringsrum ist.

Gruss Olli
Hallo Olli,

danke für den Tipp mit der Muffe ich hatte noch eine Stange von einem alten Sonnenschirm die passte genau darüber. Hab es zum testen einfach mal mit Panzerband fixiert. Kannst Dir das ja mal in meinem Fotoalbum oben anschauen. https://fotoalbum.gmx.net/ui/external/f ... ndome%20GL
War ein super Tipp :hurra: :mrgreen: :mrgreen:

Wie man sieht bin ich gerade am Vorzeltgestänge aber ich glaube das ist nicht selbsterklärend . Ich schau mir jetzt mal das Aufbauvideo an.



Florian :camp1
Roter Falter hat geschrieben:Ich würde mit den Fotos mal Sk oder Krepel anfragen was die Gestänge im austausch kosten.
Sag mal dei Box hat eine einbuchtung ist das jetzt ein neues Design oder ist da eine beule drin?

Gruß Martin
Die Fotos hab ich zu SK und zu KS geschickt mal schauen was da raus kommt.

Also bis später bin im Hof das Gestänge ruft.

Tschau Florian :camp1
Zuletzt geändert von Vespaflo am 06.09.2011 11:48, insgesamt 1-mal geändert.
Wer sich vom Wolfe Rat läßt geben, dessen Falter geht's ans Leben.

Weckt den schlafenden Wolf nicht auf!

Benutzeravatar
Erftfalter
Vielschreibender Camper
Vielschreibender Camper
Beiträge: 191
Registriert: 21.10.2010 06:49
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: VW Tiguan 2,0 TDi 2011
Camper/Falter/Zelt: Trigano Cheverny Bj. 1998, Fendt Platin 550TG Bj. 2000
Wohnort: Grevenbroich

Re: Trigano Vendome Gestänge reparieren oder neu kaufen?

Beitrag von Erftfalter » 06.09.2011 12:13

mir fällt gerade ein der Klaus (KSF) müsste doch noch einiges an Stangen von seinem Umbau übrig haben
http://www.klappcaravanforum.de/viewtopic.php?f=165&t=6498

schreibe Ihn doch einmal an, er hat zwar einen Chambord aber da könnte doch einiges passen

Gruß Ralf
Zuletzt geändert von Erftfalter am 06.09.2011 12:50, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Vespaflo
Erfahrener Camper
Erfahrener Camper
Beiträge: 434
Registriert: 13.08.2011 23:06
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Fiat Tipo SW
Camper/Falter/Zelt: Camp Let Savanne
Wohnort: Geisingen

Re: Trigano Vendome Gestänge reparieren oder neu kaufen?

Beitrag von Vespaflo » 06.09.2011 13:29

Erftfalter hat geschrieben:mir fällt gerade ein der Klaus (KSF) müsste doch noch einiges an Stangen von seinem Umbau übrig haben
http://www.klappcaravanforum.de/viewtopic.php?f=165&t=6498

schreibe Ihn doch einmal an, er hat zwar einen Chambord aber da könnte doch einiges passen

Gruß Ralf

Danke Ralf,

hab Ihm gleich geschrieben vielleicht hab ich ja Glück. Auf den Fotos sieht das alles sehr ähnlich aus. Im Moment sind mir die Stangen für das Vorzelt am wichtigsten da dort einige gebrochen und verbogen sind und dann fehlt mir noch eine Stange mit dem Nippel zum einhängen.

Tschau

Florian :camp1
Wer sich vom Wolfe Rat läßt geben, dessen Falter geht's ans Leben.

Weckt den schlafenden Wolf nicht auf!

Benutzeravatar
Vespaflo
Erfahrener Camper
Erfahrener Camper
Beiträge: 434
Registriert: 13.08.2011 23:06
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Fiat Tipo SW
Camper/Falter/Zelt: Camp Let Savanne
Wohnort: Geisingen

Re: Trigano Vendome Gestänge reparieren oder neu kaufen?

Beitrag von Vespaflo » 06.09.2011 15:10

Hallo hier bin ich wieder.

ich habe mal noch ein paar Fotos gemacht um zu zeigen welche Gestänge defekt sind. Dabei ist ein Foto mit der Stange die zum einhängen am Falter ist. Eine ist defekt wie man sieht und eine weitere fehlt mir. Also wer noch Gestänge hat soll sich mal melden!!! :hi:

https://fotoalbum.gmx.net/ui/external/f ... ndome%20GL


Tschau Florian :camp1
Wer sich vom Wolfe Rat läßt geben, dessen Falter geht's ans Leben.

Weckt den schlafenden Wolf nicht auf!

Benutzeravatar
Jugger64
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 3670
Registriert: 25.11.2008 12:22
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Citroen Xsara Picasso HDi 110 FAP
Camper/Falter/Zelt: SK-Falter SK12 Bj. 2008
Wohnort: Essen

Re: Trigano Vendome Gestänge reparieren oder neu kaufen?

Beitrag von Jugger64 » 06.09.2011 15:16

Hallo Florian,

grundsätzlich kann man gerade am Gestänge sehr viel selber machen. Im Campingzubehörhandel gibt es viele verschiedene Gestängeteile, die man konbinieren und ggf. anpassen kann. Ob nun mit Muffen die man vernietet oder durch die vorhandenen Steckverbindungen der zugekauften Teile. Ebenso bekommst du Gestängefedern, Federnippel, Klemmschellen in verschiedenen Größen, sowie C-/T-Klammern, Spitzen und Füße einzeln zu kaufen. Es sollte also keine Zauberei sein mit einer Metallsäge, einer Bohrmaschine, einer Pop-Niet-Zange und ein wenig handwerklichem Geschick das Gestänge relativ kostengünstig wieder auf Vordermann bringen zu können.

SK Camping bietet für Trigano übrigens auch noch diverse Gestänge für Haupt-u. Vorzelt auf Anfrage an. Aber an die hast du dich ja schon gewandt. Wenn dann noch Gestängeteile von Klaus passen, solltest du die Sache wohl rund bekommen.

Viel Erfolg.

Gruß
Norbert
Urlaub außerhalb Frankreichs ist zwar möglich, aber vollkommen sinnlos!
Achtung: Ich stamme aus einer Zeit, als CD noch eine Seife war!

Benutzeravatar
Vespaflo
Erfahrener Camper
Erfahrener Camper
Beiträge: 434
Registriert: 13.08.2011 23:06
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Fiat Tipo SW
Camper/Falter/Zelt: Camp Let Savanne
Wohnort: Geisingen

Re: Trigano Vendome Gestänge reparieren oder neu kaufen?

Beitrag von Vespaflo » 18.10.2011 19:55

Hallo Leute,

habe jetzt endlich Zeit gefunden mit meinem Schwiegervater das Gestänge zu schweißen. Jetzt hebt das bombenfest. Als nächstes wird das Zelt zum nähen
gebracht und die noch fehlenden Stangen bei Krepel bestellt (der hat mir gleich auf die erste Anfrage den Ersatzteileplan geschickt). Dann das letzte gute Wetter abwarten und Ihn komplett mal auf dem Nachbargrundstück aufbauen. :foto:

Tschau Florian und Danke nochmal für die Guten Tips. :camp1
Wer sich vom Wolfe Rat läßt geben, dessen Falter geht's ans Leben.

Weckt den schlafenden Wolf nicht auf!

Antworten

Zurück zu „Gestänge“