Kaufberatung Camp Let Passion vs Trigano Ceylan

Da dies eine sehr schwere Frage ist gibt es diesen Forumsbereich
Lagrange
Beiträge: 3
Registriert: 10.11.2021 23:36
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Skoda Fabia Kombi
Camper/Falter/Zelt: noch keinen

Kaufberatung Camp Let Passion vs Trigano Ceylan

Beitrag von Lagrange »

Hallo zusammen,

wir brauchen eure Hilfe, da wir uns nicht entscheiden können :). Leider leben wir in Frankfurt und können uns daher nicht jeden Anbieter nahe der holländischen Grenze anschauen und die Internetrecherche ist nicht ganz einfach, da man zum Thema Falter noch nicht soooo viel Aktuelles findet. Wir wollen auf jeden Fall zwei Betten mit "festem Untergrund" haben. Daher haben wir uns jetzt (erstmal) auf den Trigano Ceylan und den Camp Let Passion eingeschossen und auch besichtigt (beim Camp Let leider nur den Dream)

Folgende Vorteile jeweils über den anderen haben wir herausgearbeitet:

Camp Let
- Küche
- klein und leicht
- sieht verpackt echt schick aus
- kleine Gimmicks (z.B. kleine Taschen, Sitzecke, ...)
- Fahrräder auf dem Dach super gelöst
- kurze Lieferzeit (4-6 Wochen)

Trigano:
- Stauraum
- Wagen sieht sehr robust und einfach zu reparieren aus
- 100er Zulassung defintiv auch für kleine Zugfahrzeuge (Thema hydraulische Stoßdämpfer - Camp Let nicht sicher)
- Bessere Matratze
- Aufbau sieht etwas einfacher aus
- Raumhöhe
- preislich ca. 1.000€ günstiger

Zeltstoff: keine Ahnung: Raumklima, schwer trocknend (Trigano) - vs. Schwitzwasser, schnelltrocknend (Camp Let)

Wir fahren einen Fabia Kombi (1.150kg Leergewicht) und haben einen kleinen Sohn

Wie würdet ihr euch entscheiden? Könnt ihr was zur allgemeinen Qualität, dem Kundenservice, etc. sagen? Gibt es vielleicht noch eine bessere Alternative (Alpenkreuzer?). Sind echt aufgeschissen :roll:

Vielen vielen Dank für eure Hilfe!

Benutzeravatar
FALT.HAUS
Echter Camper
Echter Camper
Beiträge: 76
Registriert: 29.05.2020 08:18
Land: Schweiz
Zugfahrzeug: Nissan X-Trail 2.0 dCi Tekna
Camper/Falter/Zelt: Isabella Camp-let Passion
Kontaktdaten:

Re: Kaufberatung Camp Let Passion vs Trigano Ceylan

Beitrag von FALT.HAUS »

In Sachen Qualität kann ich natürlich nur Isabella bzw. Camp-let beurteilen, da hatten wir aber weder beim Classic (dem Vorgänger des Dream) noch beim Passion ein Problem. Der Passion wurde aufgrund des Feedbacks der Kunden sogar laufend optimiert (z.B. Markierungen am Gestänge zum einfacheren Aufbau oder das angepasste Vorzelt, welches mehr Spielraum beim Abspannen lässt) und sogar einige Optimierungen von unserer Seite dürfte es in Zukunft direkt vom Hersteller beim Kauf als Option geben.

Der Kundenservice ist natürlich stark abhängig vom Händler bei dem du kaufst. Bei uns in der Schweiz gibt es aktuell nur einen und der ist ok (vergisst manchmal etwas, aber liefert es dann ohne murren nach). Allerdings ist es gerade bei Händlern, welche Wohnwagen, Wohnmobile und Faltcaravans im Angebot haben so, dass diese beim Faltcaravan am wenigsten Ahnung haben und deshalb auch eher Fehler passieren. Aber es gibt hier im Forum sicherlich einige, welche Händler aus DE und NL empfehlen können.

Für wann steht denn der Kauf an? Denn in diesem Jahr plant eine weitere, bekannte Faltcaravan-Marke den deutschen Markteintritt, welche Modelle ähnlich den Camp-lets anbietet, die wir damals bei unserer Evaluierung ebenfalls im Detail angeschaut hatten, damals allerdings in der DACH-Region noch nicht zu haben waren. Die neuen Modelle von Alpenkreuzer sind zwar auch sehr interessant (gerade der OpenAir), allerdings wäre für uns schon das Fehlen einer integrierten Küche ein absolutes No-Go.
Den aktuellen Stand unseres kompletten Faltcaravan- & Camping-Setups findest du übrigens auf FALT.HAUS/SETUP

Lagrange
Beiträge: 3
Registriert: 10.11.2021 23:36
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Skoda Fabia Kombi
Camper/Falter/Zelt: noch keinen

Re: Kaufberatung Camp Let Passion vs Trigano Ceylan

Beitrag von Lagrange »

Wir wollen im August in den Sommerurlaub und vorher noch einen Testurlaub machen. Also steht der Kauf eigentlich asap an :).

Aber das sind doch schon mal ein paar wichtige Infos - Danke.

Habt ihr im Camp Let denn Probleme mit Schwitzwasser?

Zum Thema integrierte Küche: Das ist für mich auch der große Nachteil beim Ceylan - dort gibt es theoretisch zwar eine, diese muss aber abgehängt werden und freistehen. Dann kann ich auch gleich eine freie kaufen

Benutzeravatar
FALT.HAUS
Echter Camper
Echter Camper
Beiträge: 76
Registriert: 29.05.2020 08:18
Land: Schweiz
Zugfahrzeug: Nissan X-Trail 2.0 dCi Tekna
Camper/Falter/Zelt: Isabella Camp-let Passion
Kontaktdaten:

Re: Kaufberatung Camp Let Passion vs Trigano Ceylan

Beitrag von FALT.HAUS »

Lagrange hat geschrieben:
10.01.2022 10:51
Habt ihr im Camp Let denn Probleme mit Schwitzwasser?
Beim Camp-let Classic hat sich ab und zu Kondenswasser an den Kunststofffenstern gebildet. Beim Camp-let Passion hilft die bessere, integrierte Durchlüftung und in unserem Fall ist es einer der positiven Nebeneffekte der Zweischlauch-Klimaanlage (neben dem Fernhalten der Mücken), dass sich erst gar kein Kondenswasser bilden kann, da die Luft auch bei geschlossenem Zelt komplett ausgetauscht wird.
Den aktuellen Stand unseres kompletten Faltcaravan- & Camping-Setups findest du übrigens auf FALT.HAUS/SETUP

Jeff73
Interessierter Camper
Interessierter Camper
Beiträge: 32
Registriert: 02.10.2019 14:08
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Ford Focus 2015
Camper/Falter/Zelt: Camp-let Dream 2020

Re: Kaufberatung Camp Let Passion vs Trigano Ceylan

Beitrag von Jeff73 »

Hallo,
ich kann Dir auch noch etwas zum Camp-let erzählen. (Wobei es von FALT.HAUS schon viele Infos auch auf Youtube gibt :dhoch: )

Wir sind ebenfalls zu Dritt und haben uns für den Camp-let Dream entschieden inkl. Vorzelt und Vorzeltwand. Ausschlaggebend war der wirklich leichte Auf- und Abbau, selbst wenn man im Regen aufbaut, steht man in wenigen Minuten zumindest im trockenen. Auf die Küche haben wir bewusst verzichtet, zum Einen hatten wir noch einen Campingküchenschrank inkl. Induktionsplatte vom zelten, zum Anderen war uns der Preis für die Küche (für das was geboten wird) zu hoch. Mit Schwitzwasser haben wir keine größeren Probleme. Sicher gibt es je nach Witterung mal den ein oder anderen Tropfen, aber kein Vergleich mit dem Kunststoffzelt das wir vorher hatten :o .

Der Passion war (vor 2 Jahren) deutlich teurer und die Mehrausstattung war es uns nicht wert, vielleicht ist ja der Nachfolger vom Dream etwas für Euch. Den Dream gibt es nämlich anscheinend nicht mehr, auf der HP steht stattdessen ein Modell North.

Mittlerweile haben wir schon mehrere Touren hinter uns und sind nach wie vor sehr zufrieden. Wir haben unseren in der gebremsten Version gekauft damit es keine Probleme mit der 100er Zulassung gibt.

Ansonsten bei Frage => FRAGEN!
Gruß
Markus

Folkert
Allwetter-Camper
Allwetter-Camper
Beiträge: 943
Registriert: 04.12.2011 18:48
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Fiat Doblo
Camper/Falter/Zelt: Camp-let Safir 1987 Vaude Opera, de Waard Duinpieper
Wohnort: Leer/Ostfriesland

Re: Kaufberatung Camp Let Passion vs Trigano Ceylan

Beitrag von Folkert »

Zur Qualität. Wir haben seit 6 Jahren einen CampLet Safir der 36 Jahre alt ist. Das Fahrgestell, die Bremsen sowie die Zeltseitenwände sind in einem sehr guten
Zustand. .Am GfK gibt es durch Steinschlag einige kleine Stellen. Der Wagen ist bei Regen und Sturm absolut wasserdicht. Wir sind in den letzten
3 Jahren ca 30 Wochen damit unterwegs gewesen und nicht nur im Sommer sondern meistens im Frühjahr und Herbst bei nicht immer gutem Wetter und es gab keine Probleme. Das verstehe ich unter Qualität.

Davor hatten wir 4 CampLet Falter. Mit einem hatten wir Probleme. Es war der erste CampLet der mit einem RV-Boden ausgerüstet war.
Was ich nicht wußte, , der Boden wurde nicht von Isabella sondern von einer holländischen Firma hergestellt, und das passte nicht richtig zusammen, so dass Wasser
von aussen in die wirklich wasserdichte Wanne (Boden) lief. Die Reklamation wurde von Hans-Jörn dem Chef von CampLet in einem persönlichen Gespäch
innerhalb von 15 min. zu meiner vollsten Zufriedenheit geklärt. Soviel zum Service.

Durch den GfK-Deckel habe ich keine Angst vor Ungeziefer und Feuchtigkeit im Winter. Zum Schwitzen kann ich nichts sagen, da wir Immer Baumwolle hatten.
Jasper war immer von dem neuen Stoff begeistert zumal man den vor dem zusammen falten bei Regen mit einem Tuch etwas abtrocknen kann.

Gruß Folkert

WeirdFish
User
User
Beiträge: 14
Registriert: 06.05.2021 10:47
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Mazda MX5 1998 (NA)
Camper/Falter/Zelt: Cabanon Malawi 2.0
Wohnort: 60489

Re: Kaufberatung Camp Let Passion vs Trigano Ceylan

Beitrag von WeirdFish »

Hallo @Lagrange von Frankfurter zu Frankfurter :winkend:
Wir hatten einen Trigano Ceylan und mussten uns wegen Totalschaden im Jahr 2021 einen neuen Falter zulegen.
Wie sage ich es jetzt am besten: Wir waren mit dem Ceylan sehr sehr zufrieden, aber für uns war klar dass wir bei dem Anbieter keinen neuen Falter mehr kaufen werden.
Bei uns stand dann die Entscheidung "Camp-let" vs "Cabanon" an und nachdem wir uns beide vor Ort angeschaut haben, fiel die Wahl recht schnell auf einen Cabanon.

Die von dir genannten Vorteile wirst du bei Cabanon bestimmt auch finden (ebenso die angehängte Küche) aber grundsätzlich kann ich natürlich nicht den Camp-let beurteilen/bewerten, dass können nur die die auch einen gefahren haben.

Grüße
Carsten

Antworten

Zurück zu „Welcher Falter/Klapper passt zu MIR ??“