jamet oder Trigano

viperchannel
User
User
Beiträge: 24
Registriert: 02.06.2009 13:13
Zugfahrzeug: Touareg
Camper/Falter/Zelt: noch keinen
Wohnort: Schwaben

jamet oder Trigano

Beitrag von viperchannel »

Hi, kann mir jemand sagen was es mit den Namen Jamet und Trigano genau auf sich hat? Ist das die deutsche Handelsbezeichnung?
Mein Hänger ist von Jamet aber auf Typenschild und Brief von Trigano.
Sein Vorgänger der 10 Jahre älter war, war ein reiner Trigano. Wurde die Firma irgendwie aufgekauft?

Muesli
Interessierter Camper
Interessierter Camper
Beiträge: 33
Registriert: 24.09.2020 11:30
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Sharan von 2004
Camper/Falter/Zelt: Raclet Safari GL von 2020
Wohnort: Im Südwesten im Rheintal

Re: jamet oder Trigano

Beitrag von Muesli »

Soweit ich mitbekommen habe, ist der Hersteller Trigano mit Sitz in Frankreich.
In Frankreich werden die Zeltanhänger aber unter dem Namen Raclet verkauft, da sich der deutsche Händler die Rechte am Namen Trigano gesichert hat (habe ich gehört oder gelesen und vielleicht irre ich mich auch).
Somit werden hier in Deutschland die Produkte vom französischen Hersteller Trigano vom deutschen Händler unter dem Namen Trigano vertrieben.
In den Niederlanden werden die Trigano unter dem Namen Jamet vertrieben.

Es kommen somit alle aus dem Werk in Frankreich, egal ob unter dem Namen Raclet, Trigano oder Jamet.

viperchannel
User
User
Beiträge: 24
Registriert: 02.06.2009 13:13
Zugfahrzeug: Touareg
Camper/Falter/Zelt: noch keinen
Wohnort: Schwaben

Re: jamet oder Trigano

Beitrag von viperchannel »

Danke für die Info. Sehr seltsam. Ich glaube da ist irgendwo der Wurm drin. Meiner wurde erstausgeliefert von Fritz Berger und dieser wirbt in seinem Prospekt von damals "Alleinimport und Generalvertrieb für Deutschland" und hat sowohl die Namen Jamet und Raclet auf dem Prospekt, keine Spur von Trigano.
Vermutlich durfte der Name Trigano nicht verwendet werden, weshalb 2 neue Namen erfunden wurden? Sehr verwirrend. Aber das bestätigt meine ja Vermutung, dass doch alles das Selbe ist.

Benutzeravatar
Exfalter
Hardcore-Camper
Hardcore-Camper
Beiträge: 1152
Registriert: 22.05.2005 23:17
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Opel Astra Sports Tourer 1.6 CDTI, 2017
Camper/Falter/Zelt: Scholz Brüderchen 1974
Wohnort: Biebelhausen

Re: jamet oder Trigano

Beitrag von Exfalter »

So...
...oder ganz anders!

Drei französische Hersteller: Trigano, Raclet, Jamet. Irgendwann wurden Raclet und Jamet dem Trigano-Konzern einverleibt, sodass heute eigentlich Trigano über allem steht.

Meine Frau und ich hatten in den Anfängen unserer gemeinsamen Campingerfahrungen ein Steilwandzelt von Jamet. Später hatten wir den Jamet Canyon Faltcaravan. Da stand noch nirgends Trigano dran oder drauf. Ist m.M.n. auch gut so. :D

Viele Grüße, Stephan
Hinweis für Allergiker :
Dieser Beitrag kann Spuren von Rechtschreibfehlern und andere Irrtümer enthalten

Benutzeravatar
Exfalter
Hardcore-Camper
Hardcore-Camper
Beiträge: 1152
Registriert: 22.05.2005 23:17
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Opel Astra Sports Tourer 1.6 CDTI, 2017
Camper/Falter/Zelt: Scholz Brüderchen 1974
Wohnort: Biebelhausen

Re: jamet oder Trigano

Beitrag von Exfalter »

Nachtrag: Auch unser Jamet Canyon wurde seinerzeit von Fritz Berger vertrieben. Die hatten aber auch die "Oase" (CT 6-2W von Camptourist) vertrieben.
Hinweis für Allergiker :
Dieser Beitrag kann Spuren von Rechtschreibfehlern und andere Irrtümer enthalten

viperchannel
User
User
Beiträge: 24
Registriert: 02.06.2009 13:13
Zugfahrzeug: Touareg
Camper/Falter/Zelt: noch keinen
Wohnort: Schwaben

Re: jamet oder Trigano

Beitrag von viperchannel »

Exfalter hat geschrieben:
02.11.2022 21:53
So...
...oder ganz anders!

Drei französische Hersteller: Trigano, Raclet, Jamet. Irgendwann wurden Raclet und Jamet dem Trigano-Konzern einverleibt, sodass heute eigentlich Trigano über allem steht.

Meine Frau und ich hatten in den Anfängen unserer gemeinsamen Campingerfahrungen ein Steilwandzelt von Jamet. Später hatten wir den Jamet Canyon Faltcaravan. Da stand noch nirgends Trigano dran oder drauf. Ist m.M.n. auch gut so. :D

Viele Grüße, Stephan
Genau darum geht es mir. Ich habe einen Jamet Canyon. Dort steht auf der Abdeckplane und im Prospekt überall Jamet drauf. Auf dem Typenschild am Rahmen allerdings Trigano, ebenso in den Papieren. Das hatte mich etwas gewundert. Er ist ebenfalls von Fritz Berger.
Aber danke für die Aufklärung!

Benutzeravatar
Exfalter
Hardcore-Camper
Hardcore-Camper
Beiträge: 1152
Registriert: 22.05.2005 23:17
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Opel Astra Sports Tourer 1.6 CDTI, 2017
Camper/Falter/Zelt: Scholz Brüderchen 1974
Wohnort: Biebelhausen

Re: jamet oder Trigano

Beitrag von Exfalter »

Hallo Frank,

von welchem Baujahr ist dein Canyon? Unserer war von 1990. Da stand noch nirgends Trigano dran. Andererseits kannst du davon ausgehen, dass der Falter tatsächlich von Jamet gefertigt wurde. Und: Nach >30 Jahren wäre es doch piepegal, wer den hergestellt hat. Oftmals gibt es die Hersteller nicht mehr (siehe unser Scholz Brüderchen) oder zumindest für das antike Modell gibt es nullkommanichts an Ersatzteilen von der Stange. Wenn, dann muss man alles einzeln anfertigen (lassen). Oder, man ist kreativ und denkt sich Alternativen aus...

Viele Grüße, Stephan
Hinweis für Allergiker :
Dieser Beitrag kann Spuren von Rechtschreibfehlern und andere Irrtümer enthalten

viperchannel
User
User
Beiträge: 24
Registriert: 02.06.2009 13:13
Zugfahrzeug: Touareg
Camper/Falter/Zelt: noch keinen
Wohnort: Schwaben

Re: jamet oder Trigano

Beitrag von viperchannel »

Exfalter hat geschrieben:
03.11.2022 20:49
von welchem Baujahr ist dein Canyon?
Er hat EZ 1992. Das mit den Ersatzteilen ist kein allzugroßes Problem in meinem Fall. Der Zustand ist sehr gut, es ist nicht kaputt und alles vollständig und er wurde immer trocken gelagert. Die Innentextilien sind noch fast neuwertig. Ersatzteile für die Bremse und Radlager habe ich zur Not auch schon gefunden. Die Elektrik habe ich erneuert, ein paar Teile wie die Gurte des Faltmechanismus habe ich neu gefertigt, andere Teile wie die Laschen der Abdeckplane erneuert und angenäht. Ich habe ihn soweit komplett durchrepariert und er sollte nochmal einige Jährchen Spaß bringen. Mich hatten nur die 2 unterschiedlichen Namen gewundert und die extreme ähnlichkeit zu meinem alten Falter. Das war glaub ein Trigano Chambord der ca 10 Jahre älter war.

Benutzeravatar
Exfalter
Hardcore-Camper
Hardcore-Camper
Beiträge: 1152
Registriert: 22.05.2005 23:17
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Opel Astra Sports Tourer 1.6 CDTI, 2017
Camper/Falter/Zelt: Scholz Brüderchen 1974
Wohnort: Biebelhausen

Re: jamet oder Trigano

Beitrag von Exfalter »

Hallo Frank,

na, wenn dein Falter runderneuert ist und deinen/euren Vorstellungen entspricht, dann ist ja alles gut. Offenbar hat 1991/1992 der "Beitritt" zum Trigano-Konzern stattgefunden. An der Freude an euren Campingurlauben sollte das nichts ändern.
An der "Runderneuerung" arbeite ich bei unserem Brüderchen noch. Vermutlich ist über kurz oder lang ein neues Zeltdach nötig. Reifen sind neu und Bremsen gibt's nicht.

Viele Grüße, Stephan
Hinweis für Allergiker :
Dieser Beitrag kann Spuren von Rechtschreibfehlern und andere Irrtümer enthalten

Benutzeravatar
Der Racker
Vielschreibender Camper
Vielschreibender Camper
Beiträge: 130
Registriert: 04.06.2020 23:44
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Ente 2cv6
Camper/Falter/Zelt: Trigano/Raclet Allegra
Wohnort: Oldenburg i.O.

Re: jamet oder Trigano Raclet

Beitrag von Der Racker »

Moin ihr netten Leute
hier hat sich mal jemand die Mühe gemacht etwas mehr über die drei Marken herauszufinden :

https://www.faltcaravaning.net/raclet-f ... frankreich


Ich fand das ganz interessant ,als mein "Racker" zu uns aus den Niederlanden kam .
Es ist möglicherweise eine Verkaufsstrategie, wie auch die häufig wechselnden Modellnamen . So z.B. Solena zu Bumerang.
Es grüßt
Andreas :winkend:
Schietwedder!!!???
DAS BLEIBT NICHT SO !
:hurra:

Benutzeravatar
ABurger
Power-Camper
Power-Camper
Beiträge: 580
Registriert: 18.11.2014 16:24
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Opel Zafira B 1,7 TDCI
Camper/Falter/Zelt: Knaus 420M / Esterel CC34
Wohnort: A'bg / Untermain

TRIGANO -- Der Konzern

Beitrag von ABurger »

Im einem Klappcaravan-Forum sollte man darüber Bescheid wissen, meine ich.
Quasi unbedingtes Allgemeinwissen.
:cool2:

Trigano ist nicht irgendwer unter vielen, sondern der Herr über viele ...
Trigano ist ein französisches Unternehmen, das Wohnmobile, Wohnwagen, Campingartikel, Gartenausrüstung und transportierbare Fertighäuser vertreibt. Die Produkte werden unter einer Vielzahl an Marken dem Markt angeboten. Mit 32.735 verkauften Wohnmobilen (Geschäftsjahr 2016/17) betrachtet sich Trigano in diesem Segment als europäischer Marktführer.
../..
Quelle
https://de.wikipedia.org/wiki/Trigano_(Unternehmen)
Stand 2016
http://www.trigano-finance.com/doc/ra/RA_Trigano_2021.pdf
Stand 03/2022

https://www.trigano.de/

https://www.trigano-faltcaravan.de/index.php/modelle

https://www.trigano-vdl.com/de/unsere-marken/

https://www.promobil.de/branchen-barome ... rt-zu-wem/


Esterel gehört nicht zu dem Verein, sondern wurde von Rapido aufgekauft.
Also ne andere Geschichte.

:camp1
Klapprige Grüsse von Rüdiger
aus dem Nizza Bayerns
(Knaus420M / Esterel CC34 / Bj. 1981)

Benutzeravatar
Der Racker
Vielschreibender Camper
Vielschreibender Camper
Beiträge: 130
Registriert: 04.06.2020 23:44
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Ente 2cv6
Camper/Falter/Zelt: Trigano/Raclet Allegra
Wohnort: Oldenburg i.O.

Re: jamet oder Trigano

Beitrag von Der Racker »

Moin Rüdiger
ich hab ja direkt Bauklötze gestaunt ,wie unglaublich viele Wohnmobilmarken sich unter Trigano vereinigen !
Mein Traum von einem Wohnmobil wäre zwar ein selbst ausgebauter Citroen HY mit Dachgarten ( wenns denn unbedingt sein müsste ;) ) trennen werd ich mich dafür aber nicht von meinem "Racker".
Die unter Trigano produzierten Klapp- und Faltcaravane sind bestimmt fast ebenso zahlreich. Raclet und Jamet ist bestimmt nur die Spitze des Eisbergs.
Schönes WE
Es grüßt
Andreas :winkend:

Antworten

Zurück zu „Jamet“