Welche Heizung beim campen? - Mit BILDERN

Themen über die verschiedenen Möglichkeiten es im Klapper oder Falter warm zu bekommen.
Benutzeravatar
Kamikaze
Erfahrener Camper
Erfahrener Camper
Beiträge: 310
Registriert: 30.06.2010 22:51
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Skoda Oktavia 1.9 TDI
Camper/Falter/Zelt: Ex-SK15
Wohnort: Bruchsal
Kontaktdaten:

Re: Welche Heizung beim campen? - Mit BILDERN

Beitrag von Kamikaze » 12.07.2015 20:53

Bevor man eine extra Gasheizung anschafft, könnte man auch mit den vorhandenen Geräten heizen. Ein 3-flammiger Gaskocher bringt sicher auch über 4KW an Heizleistung (z.B. 3 x 1.5KW) und ein normaler Gasgrill hat auch 2-3KW Leistung und beide Sachen hat man sowieso dabei. Dem Gas ist es dabei egal wie es verbrannt wird, es heizt immer gleich ;)

vg Ralph

VielFalterei
Echter Camper
Echter Camper
Beiträge: 51
Registriert: 21.07.2014 08:49
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: VW T6
Camper/Falter/Zelt: SK14 Kallima
Wohnort: Harzrand

Re: Welche Heizung beim campen? - Mit BILDERN

Beitrag von VielFalterei » 12.07.2015 20:58

Danke an den netten Niels :dhoch:
Irgendwas ist immer.

VielFalterei
Echter Camper
Echter Camper
Beiträge: 51
Registriert: 21.07.2014 08:49
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: VW T6
Camper/Falter/Zelt: SK14 Kallima
Wohnort: Harzrand

Re: Welche Heizung beim campen? - Mit BILDERN

Beitrag von VielFalterei » 12.07.2015 21:02

Kamikaze hat geschrieben:Bevor man eine extra Gasheizung anschafft, könnte man auch mit den vorhandenen Geräten heizen. Ein 3-flammiger Gaskocher bringt sicher auch über 4KW an Heizleistung (z.B. 3 x 1.5KW) und ein normaler Gasgrill hat auch 2-3KW Leistung und beide Sachen hat man sowieso dabei. Dem Gas ist es dabei egal wie es verbrannt wird, es heizt immer gleich ;)

vg Ralph
ohne Kleinkindergewusel kein Ding ;)
Irgendwas ist immer.

VielFalterei
Echter Camper
Echter Camper
Beiträge: 51
Registriert: 21.07.2014 08:49
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: VW T6
Camper/Falter/Zelt: SK14 Kallima
Wohnort: Harzrand

Re: Welche Heizung beim campen? - Mit BILDERN

Beitrag von VielFalterei » 12.08.2015 07:59

Niells, diese haben wir inzwischen auch, nach längerem Vergleichen. Und? Wir freuen uns fast täglich wie Bulle wenn sie im Einsatz ist. Damit sind unsere fast 20 qm rucki zucki warm. Der Thermostat ist auch klasse. Wir sind froh, dass wir nichts kleineres genommen haben. Danke für deinen Tipp :klapp:
Irgendwas ist immer.

Benutzeravatar
Atilla
Erfahrener Camper
Erfahrener Camper
Beiträge: 452
Registriert: 09.05.2016 19:30
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Dacia Lodgy 110dci `12, Kia Sportage I `99, Hyundai H1`08
Camper/Falter/Zelt: Heinemann Z 572 B `87, Holtkamper Family (noch ohne deutsche Papiere), Holtkamper Super de Luxe (Z 470B)
Wohnort: Alpen NRW

Re: Welche Heizung beim campen? - Mit BILDERN

Beitrag von Atilla » 04.02.2017 09:05

Hallo zusammen,
ich habe da was interessantes im Netz gefunden. Vielleicht nicht für jeden geeignet, aber für den ein oder anderen könnte ich mir das sogar als Alternative vorstellen.

Zeltofen
in Aktion

Noch ein Zeltofen
Auch der in Aktion eigentlich hier erst in Aktion
Zuletzt geändert von Atilla am 04.02.2017 09:08, insgesamt 1-mal geändert.
Urlaub ohne Camping ist möglich aber sinnlos.

Gruß Alex.

Orko
Vielschreibender Camper
Vielschreibender Camper
Beiträge: 119
Registriert: 02.06.2016 20:49
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Opel Vivaro
Camper/Falter/Zelt: Trigano Cheverny
Wohnort: Altenbeken

Re: Welche Heizung beim campen? - Mit BILDERN

Beitrag von Orko » 04.02.2017 16:29

Hallo alle miteinander!
Kurze Frage: Wie ist das mit Feuchtigkeit im Zelt bei ner Gasheizung?
Da Gas ja nen hohen Wasseranteil hat. Brauchen auch noch eine Heizung und schwanken zwischen Gas und Petroleum.
Für Infos sind wir Dankbar.
Gruß
Orko

Benutzeravatar
Röhricht
Forums-SupporterIn 2013
Forums-SupporterIn 2013
Beiträge: 663
Registriert: 10.02.2008 11:46
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: VW Caddy Roncalli Ecofuel
Camper/Falter/Zelt: Camptourist CT 7 Bj 87
Wohnort: Vogtland

Re: Welche Heizung beim campen? - Mit BILDERN

Beitrag von Röhricht » 04.02.2017 18:25

Hallo Orko

Zuerst mal was Grundsätzliches. Gas enthält nicht mehr Wasser als Petroleum. :lol
Wasser ist da überhaupt nicht drin. :mrgreen:
Du meinst den Wassergehalt im Abgas. Und da ist entscheidend wieviel Wasserstoff im Brennstoff enthalten ist.
Bei Flüssiggas ist der Anteil Wasserstoff höher als bei Petroleum.Dadurch enthält das Abgas mehr Wasserdampf.
Allerdings enthält Petroleum dafür mehr Kohlenstoff als Flüssiggas .Dadurch enthält das Abgas bei Petro mehr CO2.
Also egal was du nutzt, gut lüften musst du auf alle Fälle.
Wir benutzen eine Petroleumofen,da ist das Abgas zwar "trockener"aber der Zeltstoff wird trotzdem von innen feucht wenn der länger läuft.
Mfg Arnulf

Benutzeravatar
Caruso
Power-Camper
Power-Camper
Beiträge: 657
Registriert: 09.09.2006 22:53
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Landrover Discovery 1998
Camper/Falter/Zelt: Rapido Club 31 ,ex Rapido Orline ,ex Combi Camp Speed
Wohnort: Buer
Kontaktdaten:

Re: Welche Heizung beim campen? - Mit BILDERN

Beitrag von Caruso » 04.02.2017 19:17

Zeltofen ist super.
Man benötigt halt ein Loch im Dach.
Bei Kunststoffzelten nicht so dolle geeignet.
Ein Funkenfänger ist auch von Vorteil.

VielFalterei
Echter Camper
Echter Camper
Beiträge: 51
Registriert: 21.07.2014 08:49
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: VW T6
Camper/Falter/Zelt: SK14 Kallima
Wohnort: Harzrand

Re: Welche Heizung beim campen? - Mit BILDERN

Beitrag von VielFalterei » 05.07.2018 11:36

Wir waren ja zunächst völlig begeistert von der Gewächshaus Gasheizung. Aber im letzten Sommer hatten wir an der Ostsee gefühlte 3 Wochen Dauerregen und standen quasi in einer Pfütze. Beim Kochen und Heizen mit Gas entstand zusätzligh sehr viel Feuchtigkeit, es tropfte von allen Stangen. Nun sind wir auf einen Petroleum Ofen umgestiegen. Der Nachteil ist, dass wir jetzt Gas zum Kochen/ Grillen und Petroleum mitschleppen müssen. Dafür ist aber eine Gasbuddel weniger im Gepäck. Ich werde mal berichten, ob es bei Regen und gleichzeitigem Heizen im Zelt nun trockener bleibt. Allerdings haben wir bis jetzt super Wetter in Bensersiel, toi,toi,toi
Irgendwas ist immer.

Benutzeravatar
ABurger
Vielschreibender Camper
Vielschreibender Camper
Beiträge: 200
Registriert: 18.11.2014 16:24
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Opel Vectra B
Camper/Falter/Zelt: Esterel CC34
Wohnort: A'bg / Untermain

Re: Welche Heizung beim campen? - Mit BILDERN

Beitrag von ABurger » 06.07.2018 19:22

Petroleum mitschleppen
Alternativ kann ich flüssigen Grillanzünder empfehlen.
Das ist Petroleum (= Paraffinöl = Heizpetroleum) in Reinform, meist sogar günstiger im Preis, oft sogar einfacher zu bekommen.
Dabei bitte Ware aus der Mineralölproduktion nehmen, erkennbar am Symbol mit der "explodierenden" Lunge.

Einfach mal umschauen, was die Diskounter gerade so im Angebot haben (Lidl, Kaufland, Thomas Phillips, u.a.),
sollte so um die 2,--€ / Literflasche kosten - in Frankreich und den Niederlanden noch günstiger.

Meiden muss man unbedingt Ware mit "Bio"-Aufschrift. Das wird meist aus Raps hergestellt
und ist absolut "tödlich" für jeden Docht (Heizung, Lampe)!
Klapprige Grüsse von Rüdiger
aus dem Nizza Bayerns
(Esterel CC34 / Bj. 1981)

VielFalterei
Echter Camper
Echter Camper
Beiträge: 51
Registriert: 21.07.2014 08:49
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: VW T6
Camper/Falter/Zelt: SK14 Kallima
Wohnort: Harzrand

Re: Welche Heizung beim campen? - Mit BILDERN

Beitrag von VielFalterei » 06.07.2018 20:23

Danke für den Tipp. Ich hatte auch schon irgendwo gelesen, dass Grillen Zünder auch geht, aber mit dem Risiko dass der Docht das nicht mag. Aber wenn sich das nur auf Biozeugs bezieht werde ich mal schauen.
Wir haben wohl aus Unerfahrenheit viel zu viel Petroleum mitgeschleppt, der Verbrauch scheint gering zu sein.
Irgendwas ist immer.

VielFalterei
Echter Camper
Echter Camper
Beiträge: 51
Registriert: 21.07.2014 08:49
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: VW T6
Camper/Falter/Zelt: SK14 Kallima
Wohnort: Harzrand

Re: Welche Heizung beim campen? - Mit BILDERN

Beitrag von VielFalterei » 06.07.2018 20:23

Danke für den Tipp. Ich hatte auch schon irgendwo gelesen, dass Grillanzünder auch geht, aber mit dem Risiko dass der Docht das nicht mag. Aber wenn sich das nur auf Biozeugs bezieht werde ich mal schauen.
Wir haben wohl aus Unerfahrenheit viel zu viel Petroleum mitgeschleppt, der Verbrauch scheint gering zu sein.
Irgendwas ist immer.

Benutzeravatar
Xavier
User
User
Beiträge: 12
Registriert: 13.08.2019 15:45
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: A4 Avant 2006 115 PS
Camper/Falter/Zelt: Isabella Camp-let Dream

Re: Welche Heizung beim campen? - Mit BILDERN

Beitrag von Xavier » 13.08.2019 18:39

Ich habe mir eine Infrarotheizung von Infrarotheizungen-Strauch angeschafft. Sie ist sparsam im Verbrauch und elektrisch sicher. Sie heizt direkt Körper und Gegenstände mit Infrarot.

Antworten

Zurück zu „Heizung“