Deichselkasten entfernen, Wand neu aufbauen

Bereich für Themen um Esterel-Klappcaravan-Modelle
Klappfred
Beiträge: 2
Registriert: 14.09.2016 10:53
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Opel Astra Kombi Bj 2000, Ford Focus
Camper/Falter/Zelt: Esterel 34 Top Volume Bj 89
Wohnort: Coppenbrügge

Deichselkasten entfernen, Wand neu aufbauen

Beitrag von Klappfred » 14.09.2016 12:02

Hallo, vor kurzem habe ich einen Esterel Top Volume erstanden. Leider so einiges übersehen und jetzt steht die Reperatur an. Die Deichselkastenwand und die anschliessenden Seitenwände sind in Arbeit.
Meine erste Frage wo bekomme ich die Materialien wie Sperrholz und eventuell Aluminium/ Edelstahlblech um eine neue Aussenwand zu erstellen. Oder gibt es auch Glasfaserwände als Plattenware?
Der Zustand ist so das nach Abnahme des Deichselkasten einige Hölzer komplett verrotet waren und eine Seitenwand schon aus einer Metallplatte bestand. Leider wurde das beschädigte Holze nicht erneuert, bzw entfernt und nicht ersetzt, so das die Seitenwand zwischen Deichselkasten und Tür unstabil ist und sich gesetzt hat.

Über passende Hinweise bin ich äusserst dankbar,

allen anderen Bastlern, frohes Schaffen. :winkend:

Per
Hardcore-Camper
Hardcore-Camper
Beiträge: 1473
Registriert: 05.10.2008 22:32
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Ford Sierra '89 + '91 + Capri '82 + Mondeo V 2.0 TDCi
Camper/Falter/Zelt: Esterel U33 '78 + S46 '88
Wohnort: Frankfurt/M

Re: Deichselkasten entfernen, Wand neu aufbauen

Beitrag von Per » 14.09.2016 18:07

1. Willkommen!
2. Schau mal in dein Profil nach Zugfahrzeug und Wohnwagen, da hast du etwas zuviel stehen.
3. Ich gehe mal vom großen Deichselkasten aus (der über die ganze Breite).
4. Sperrholz und Profile stets im Holzfachmarkt holen. Die haben mehr Auswahl, bessere Qualität und bisweilen sogar bessere Preise. Allerdings haben die nicht immer ne große Säge.
5. Glasfaserplatten gibt es auch in "groß", 3400 mm sollten noch kein Problem darstellen. Alu sowieso, aber die strukturierten Platten habe ich noch nie gesehen. Da wäre ich für einen Tipp auch dankbar. Zur Not wechle ich auf Fassadenplatten, da du eh GFK hattest, ist das bei dir eh kein Problem.
Gruss Per

Zwinge keinen zu seinem Glück

Benutzeravatar
stefantom
Hardcore-Camper
Hardcore-Camper
Beiträge: 1034
Registriert: 19.05.2008 16:52
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Ford Focus TDCI 1,6 von 1.1.11
Camper/Falter/Zelt: Esterel C 31 , hobby delx 455 uf 2015
Wohnort: Gescher / Hochmoor
Kontaktdaten:

Re: Deichselkasten entfernen, Wand neu aufbauen

Beitrag von stefantom » 14.09.2016 23:03

Statt Sperrholz siebdruckplatte ist meist günstiger aber langlebiger dachatten hab meinen gerade davor und nicht mit Silikon arbeiten es muss dauerelastisch sein
4 Packen weniger 3 Packen = einpacken

Ihr lacht über mich weil ich anders bin. Ich lache über euch, denn ihr seid alle gleich!

Jeder hat Schwächen, meine ist die Rechtschreibung

Klappfred
Beiträge: 2
Registriert: 14.09.2016 10:53
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Opel Astra Kombi Bj 2000, Ford Focus
Camper/Falter/Zelt: Esterel 34 Top Volume Bj 89
Wohnort: Coppenbrügge

Re: Deichselkasten entfernen, Wand neu aufbauen

Beitrag von Klappfred » 29.09.2016 17:48

Danke für die Antworten.
Die Deichselseite ist jetzt unter dem Fenster komplett neu mit 2Platten je 12mm Siebdruckplatte. Befand sich noch im Holzlager. Die untere Seite zwischen Tür und Deichselseite wurde ebenfalls neu aufgebaut. Mit Eichenrahmen und Styropor.
Wie erwähnt gab es ein Maleur weil ich während der Renovierung den Klappi zuklappen wollte.
Er hat sich verdreht und sprang aus dem Rollenlager. Das Gelenk hat sich auch verbogen.
Mitlerweile alles gerichtet
Nachdem wir den Klappi wieder zuklapptet und wieder aufrichteten sahen wir das leider das Profil unterhalb des Fensters an der Deichselseite nicht mit dem neuen Aufbau verschraubt war und sich deshalb nicht in seiner Position hielt.
Als nächstes müsste das Profil mit dem unteren Aufbau verschraubt werden.
Meines erachtens muß ich daür das Dach mindestens einseitig lösen damit ich ungestört das Profil verschrauben kann
Hat jemand damit Erfahrung gemacht???????
Hilfreiche Kommentare sehnlichst erwartet.
Allen gutes Basteln und besser noch schöne Urlaube.
Gruß, Manfred

Per
Hardcore-Camper
Hardcore-Camper
Beiträge: 1473
Registriert: 05.10.2008 22:32
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Ford Sierra '89 + '91 + Capri '82 + Mondeo V 2.0 TDCi
Camper/Falter/Zelt: Esterel U33 '78 + S46 '88
Wohnort: Frankfurt/M

Re: Deichselkasten entfernen, Wand neu aufbauen

Beitrag von Per » 10.10.2016 14:00

Kleine Anmerkung: auch wenn immer eine Siebdruckplatte (Oberbegriff) empfohlen wird, eine Film-Film-Platte (beide Seiten glatt) ist hier besser.
Gruss Per

Zwinge keinen zu seinem Glück

Antworten

Zurück zu „Esterel“