Das Ende ist nahe...

Benutzeravatar
Erpel_Falter
Echter Camper
Echter Camper
Beiträge: 60
Registriert: 01.07.2016 17:59
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Ford Focus Turnier MK IV
Camper/Falter/Zelt: 3DOG ScoutDog
Wohnort: Erpel

Das Ende ist nahe...

Beitrag von Erpel_Falter » 09.11.2019 13:12

... schreibt schon Johannes in der Apokalypse :surprised: :surprised: :surprised:

Es ist leider so, wie viele bereits vermutet haben, 3Dog ist Geschichte. Wir waren gestern bei Hymer in Bad Waldsee, eigentlich nur für den Showroom und sind am Ende mit einem Troll am Haken wieder weggefahren.

Während unseres Gesprächs mit dem Verkäufer über unseren bisherigen Wohnwagen meinte er, dass die Produktion bei 3dog eingestellt worden sei, es aber angeblich noch zehn Jahre Ersatzteile gäbe. Insofern muss man sich also keine Sorgen machen.

Also dann haben wir spätestens jetzt einen Kult-Wohnwagen, den sowieso nicht jeder hatte und schon gar nicht mehr bekommt. Schade, schade, wenn man sich jedoch mit dem mobilen Ubernachten beschäftigt, wird man zugeben, dass der 3dog zwar Premium-Zelten ist, aber es schon noch ein bissi bequemer geht. Darum sind wir jetzt auch bei einem Troll gelandet.

Vermutlich gibt es deshalb auch keine Web Seite mehr und sowieso nur spärliche Infos zur Hamburger Manufaktur.

So long - schönes Wochenende und Winterzeit (ob mit oder ohne Campen)
Anton
----
Der Kopf ist rund, um in alle Richtungen denken zu können...

Benutzeravatar
Fuzzy
Händler
Händler
Beiträge: 883
Registriert: 01.12.2013 16:40
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Espace GJK & Subaru Outback BP
Camper/Falter/Zelt: Schepp Zugvogel 1 Bj.1996
Wohnort: Bad Waldsee
Kontaktdaten:

Re: Das Ende ist nahe...

Beitrag von Fuzzy » 09.11.2019 18:13

Dann wart ihr hoffentlich auch im Museum. Bietet sich ja an wenn man schon mal in Bad Waldsee ist. :zwinker:
Über wen läuft dann die Ersatzteilversorgung? Über Movera oder über Hymer?
Gruß Ralf

RainerausRhede
Forums-SupporterIn 2015
Forums-SupporterIn 2015
Beiträge: 83
Registriert: 27.10.2013 18:51
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Teilhol Tangara(2CV)
Camper/Falter/Zelt: Alpenkreuzer Duet
Wohnort: Rhede/Ems

Re: Das Ende ist nahe...

Beitrag von RainerausRhede » 09.11.2019 21:13

Moin
Das war nur der Anfang,die Amis werden noch mehr von den Hymer Zweigfirmen schließen!
Gruß,Rainer

Zappergeck
Erfahrener Camper
Erfahrener Camper
Beiträge: 264
Registriert: 16.08.2015 10:24
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Volvo XC 60
Camper/Falter/Zelt: 3DOG Trail Dog 2015 Oliv/Sand und Hymer Eriba Touring 430 GT MJ 2004
Wohnort: Bayerische Rhön

Re: Das Ende ist nahe...

Beitrag von Zappergeck » 10.11.2019 09:22

Moin Anton,

und euren Doggi behaltet ihr? Wobei das ja kein Wohnwagen ist wie Du schreibst :winkend:

Ist ja interessant wenn ihr nur zum schauen da wart und dann mit einem Troll wieder abzieht.Respekt :zwinker:
Viele Grüße die Rhöner :-)

Benutzeravatar
Rollo
Meister-Camper
Meister-Camper
Beiträge: 2647
Registriert: 29.03.2006 20:35
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Ford Maverick
Camper/Falter/Zelt: Camp-let Safir
Wohnort: Hansestadt Stade
Kontaktdaten:

Re: Das Ende ist nahe...

Beitrag von Rollo » 12.11.2019 19:09

Moin,
in Neuseeland lebt 3 Dog weiter http://www.3dogcamping.co.nz
2132 Tschüß Rollo




Eet, wat gor is, drink, wat kloor is un segg, wat wohr is stop!

Benutzeravatar
Erpel_Falter
Echter Camper
Echter Camper
Beiträge: 60
Registriert: 01.07.2016 17:59
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Ford Focus Turnier MK IV
Camper/Falter/Zelt: 3DOG ScoutDog
Wohnort: Erpel

Re: Das Ende ist nahe...

Beitrag von Erpel_Falter » 15.11.2019 09:46

Fuzzy hat geschrieben:
09.11.2019 18:13
Dann wart ihr hoffentlich auch im Museum. Bietet sich ja an wenn man schon mal in Bad Waldsee ist. :zwinker:
Über wen läuft dann die Ersatzteilversorgung? Über Movera oder über Hymer?
Wir sind Anfang Dezember nochmals in Bad Waldsee bei Hymer itself und fragen nach...

Und zu deiner anderen Frage: na klar - schönes Teil zum Schauen und Staunen :D :) :D :) - das war unser eigentliches Ziel, dann musste die Frau noch ein bissi im Showroom stöbern :zwinker:
Das Museum ist in jedem Fall einen Besuch wert, wenn man sowieso im Allgäu herumgondelt. Jetzt im November waren nur ein paar Leute da - außerdem haben die ein hübsches Bistro mit leckerem Essen als Stärkung.

Bild

Hymer Museum im Spätherbst
Zuletzt geändert von Erpel_Falter am 15.11.2019 10:13, insgesamt 2-mal geändert.
----
Der Kopf ist rund, um in alle Richtungen denken zu können...

Benutzeravatar
Erpel_Falter
Echter Camper
Echter Camper
Beiträge: 60
Registriert: 01.07.2016 17:59
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Ford Focus Turnier MK IV
Camper/Falter/Zelt: 3DOG ScoutDog
Wohnort: Erpel

Re: Das Ende ist nahe...

Beitrag von Erpel_Falter » 15.11.2019 09:47

RainerausRhede hat geschrieben:
09.11.2019 21:13
Moin
Das war nur der Anfang,die Amis werden noch mehr von den Hymer Zweigfirmen schließen!
Gruß,Rainer
Wer weiß, immerhin könnt ihr jetzt über Hymer auch den AirStream kaufen/importieren - wenn das keine Alternative für den Scout ist :dhoch: :dhoch: :dhoch:
----
Der Kopf ist rund, um in alle Richtungen denken zu können...

Benutzeravatar
Erpel_Falter
Echter Camper
Echter Camper
Beiträge: 60
Registriert: 01.07.2016 17:59
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Ford Focus Turnier MK IV
Camper/Falter/Zelt: 3DOG ScoutDog
Wohnort: Erpel

Re: Das Ende ist nahe...

Beitrag von Erpel_Falter » 15.11.2019 09:56

Zappergeck hat geschrieben:
10.11.2019 09:22
Moin Anton,

und euren Doggi behaltet ihr? Wobei das ja kein Wohnwagen ist wie Du schreibst :winkend:

Ist ja interessant wenn ihr nur zum schauen da wart und dann mit einem Troll wieder abzieht.Respekt :zwinker:
Na mal sehen, wir haben den Kleinen über die letzten drei Jahre ins Herz geschlossen und die Vorteile mit einem bequemen Zelt gespürt (doch auch die Nachteile erlebt). Bei gutem Wetter ist das eine feine Sache mit dem 3Dog unterwegs zu sein. Außerdem klein und handlich - mit unseren Verbesserungen bei Strom, Licht, Bettqualität und Standfestigkeit (des Wägelchens) ist daraus fast ein Gefährt für Erwachsene geworden. Mit dem Troll fahren wir zwar nicht in eine bessere Welt, aber in einer anderen Liga - denn ab 65 muss ich nicht jeden zweiten Tag in das Innere vom 3Dog unter die Klappe tauchen, das geht jetzt rückenschonender und bequemer :roll:

Bild

Der Rockabilly - noch auf dem Hymer Hof (nicht Hühnerhof)

Die Wahrscheinlichkeit, dass wir den Kleinen im Frühjahr für eine Handvoll Dollar verkaufen werden, ist jedoch recht hoch.
Ciao Anton :camp1
----
Der Kopf ist rund, um in alle Richtungen denken zu können...

Zappergeck
Erfahrener Camper
Erfahrener Camper
Beiträge: 264
Registriert: 16.08.2015 10:24
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Volvo XC 60
Camper/Falter/Zelt: 3DOG Trail Dog 2015 Oliv/Sand und Hymer Eriba Touring 430 GT MJ 2004
Wohnort: Bayerische Rhön

Re: Das Ende ist nahe...

Beitrag von Zappergeck » 15.11.2019 11:31

Erpel_Falter hat geschrieben:
15.11.2019 09:47

Wer weiß, immerhin könnt ihr jetzt über Hymer auch den AirStream kaufen/importieren - wenn das keine Alternative für den Scout ist :dhoch: :dhoch: :dhoch:
Du schreibst in Rätseln :?: Der AirStream ist doch ein Stilbruch zur Touring Reihe. Na ja wer das braucht.....
Viele Grüße die Rhöner :-)

Zappergeck
Erfahrener Camper
Erfahrener Camper
Beiträge: 264
Registriert: 16.08.2015 10:24
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Volvo XC 60
Camper/Falter/Zelt: 3DOG Trail Dog 2015 Oliv/Sand und Hymer Eriba Touring 430 GT MJ 2004
Wohnort: Bayerische Rhön

Re: Das Ende ist nahe...

Beitrag von Zappergeck » 15.11.2019 11:47

Erpel_Falter hat geschrieben:
15.11.2019 09:56

Na mal sehen, wir haben den Kleinen über die letzten drei Jahre ins Herz geschlossen und die Vorteile mit einem bequemen Zelt gespürt (doch auch die Nachteile erlebt). Bei gutem Wetter ist das eine feine Sache mit dem 3Dog unterwegs zu sein. Außerdem klein und handlich - mit unseren Verbesserungen bei Strom, Licht, Bettqualität und Standfestigkeit (des Wägelchens) ist daraus fast ein Gefährt für Erwachsene geworden. Mit dem Troll fahren wir zwar nicht in eine bessere Welt, aber in einer anderen Liga - denn ab 65 muss ich nicht jeden zweiten Tag in das Innere vom 3Dog unter die Klappe tauchen, das geht jetzt rückenschonender und bequemer :roll:

Die Wahrscheinlichkeit, dass wir den Kleinen im Frühjahr für eine Handvoll Dollar verkaufen werden, ist jedoch recht hoch.
Ciao Anton :camp1
Jedes System hat vor und Nachteile wenn man es so bezeichnen mag. Und wieder schreibst Du in Rätseln :?: Verstehe nicht was Du damit meinst,dass durch deine Umbauten fast ein Gefährt für Erwachsene geworden ist :?:

Wir finden sehr wohl das man mit dem Doggi ohne Umbauten auf hohem Niveau "zeltet" und beim Zubehör es sich noch angenehmer machen kann. Hauptpunkt für uns war da der kauf einer guten Heizung in Form einer Ecomat 2000 und dem Hochdachküchenerker. Strom geht alles sehr gut über eine Kabeltrommel und eine Handelsübliche Mehrfachsteckdose. Licht funktioniert einwandfrei mit Taschenlampen und Genial ist eine oder zwei Fenix CL20 und eine Mittelgroße Lampe von Outwell Plus eine kleine von Black Diamond ich meine die Orbit ist es.Wir haben als Matratze die Standardversion und schlafen darauf wie Gott in Frankreich ;-) Über das Premiumbett habe ich auch schon nachgedacht die Federteller nachzurüsten.Mal sehen ob wir das noch machen werden.
An der Standfestigkeit weiß ich nicht was Du daran auszusetzen hast :?:

Na ja und Touring zu fahren sehe ich nicht als andere Liga an. Ist halt anders wie mit Doggi und macht genau so viel Spaß! Fahren ja auch Zweigleisig wobei wir dieses Jahr überwiegend mit Doggi unterwegs waren und zwar gut 5 Wochen.

Und klein finden wir den Troll schon nicht mehr im Vergleich zu einem z.B. 310 oder 430 GT MJ 2004 wie wir einen haben. Und eine Handvoll Dollar ist nett ausgedrückt für einen Troll. Wo liegen wir da aktuelle. Über 30 Mille sollte kein Thema sein.

So jetzt habe ich genug provoziert :zwinker: :prost:
Viele Grüße die Rhöner :-)

Folkert
Allwetter-Camper
Allwetter-Camper
Beiträge: 839
Registriert: 04.12.2011 18:48
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Fiat Doblo
Camper/Falter/Zelt: Camp-let Safir 1987 Vaude Opera, de Waard Duinpieper
Wohnort: Leer/Ostfriesland

Re: Das Ende ist nahe...

Beitrag von Folkert » 15.11.2019 21:07

Hallo Martin,
Du kannst jetzt noch jede Menge Vorteile von dem Dog nennen, aber es wird kein
Eriba. Du hast keine Ahnung was für ein erhebendes Gefühl als Eriba Besitzer es ist
zu dem Besitzer eines Falters zu sagen „früher haben wir auch einmal einen Falter
gehabt aber jetzt haben wir einen E r i b a “. Mit 65 fällt das campen mit
einem Falter eigentlich flach. Ich müsste auch schon über 12 Jahre ein
Womo fahren aber leider habe ich den Zeitpunkt verpasst. Somit bin ich immer noch
mit dem Falter unterwegs. Und das mit den vielen Vorteilen die ein Falter mit sich
bringt, außer dem Image. Also Martin, keine wenn auch noch so gute Argumente.

Gruß Folkert

(alles nicht so ganz Ernst gemeint, aber eigentlich trifft es den Kern der Sache)

Zappergeck
Erfahrener Camper
Erfahrener Camper
Beiträge: 264
Registriert: 16.08.2015 10:24
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Volvo XC 60
Camper/Falter/Zelt: 3DOG Trail Dog 2015 Oliv/Sand und Hymer Eriba Touring 430 GT MJ 2004
Wohnort: Bayerische Rhön

Re: Das Ende ist nahe...

Beitrag von Zappergeck » 15.11.2019 23:44

Moin,

ich weiß jetzt nicht auf was Du hinaus willst? Ich habe doch klar geschrieben das jedes System seine Vor und Nachteile hat. Und im Grunde kann ich die Ansage von Erpelfalter und seine Probleme mit dem Doggi nicht verstehen.....
Und es ist nie zu spät auf was anderes umzusteigen lieber Folkert :winkend:
Und das ich keine Ahnung habe wie es ist einen Eriba zu besitzen lasse ich mal unkommentiert so stehen....
Viele Grüße die Rhöner :-)

Benutzeravatar
Munatacker
Forums-SupporterIn 2018
Forums-SupporterIn 2018
Beiträge: 484
Registriert: 27.10.2013 15:24
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Volvo V50 D 2010
Camper/Falter/Zelt: Camp-Let SAFARI Bj.1988
Wohnort: Everswinkel / Münsterland
Kontaktdaten:

Re: Das Ende ist nahe...

Beitrag von Munatacker » 16.11.2019 07:36

Folkert hat geschrieben:
15.11.2019 21:07
Mit 65 fällt das campen mit
einem Falter eigentlich flach. Ich müsste auch schon über 12 Jahre ein
Womo fahren aber leider habe ich den Zeitpunkt verpasst. Somit bin ich immer noch
mit dem Falter unterwegs. Und das mit den vielen Vorteilen die ein Falter mit sich
bringt, außer dem Image.

Gruß Folkert

(alles nicht so ganz Ernst gemeint, aber eigentlich trifft es den Kern der Sache)

:kopfklatsch:
Moin Folkert

So viel ich weiß hast du euren Camp-Let Adventure (Falter) doch verkauft,
und fährst mit einem 32 Jahre altem Museumsreifen LIFTCARAVAN einem
Camp-Let SAFIR durch die Gegend. :cool2:
:zwinker: :zwinker: :zwinker:


mfg.Jörg

Benutzeravatar
Vilbel
Forums-SupporterIn 2019
Forums-SupporterIn 2019
Beiträge: 585
Registriert: 27.08.2014 12:04
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Citroen Berlingo HDI 112 Bj. 2012 / Peugeot 208 Bj. 2017
Camper/Falter/Zelt: Camp-let Royal Bj. 1997 mit Vorzelt / Camp-let Safir Bj.1988 mit Vorzelt
Wohnort: Bad Vilbel

Re: Das Ende ist nahe...

Beitrag von Vilbel » 16.11.2019 13:40

Folkert, Du musst mal ein paar von diesen
:D :P :roll: :zwinker: :dhoch: zwischen Deine Zeilen bauen,
sonst verstehen die Leute die dich nicht kennen, die Ironie in Deinen Worten nicht. :P

Gruß Olaf

Zappergeck
Erfahrener Camper
Erfahrener Camper
Beiträge: 264
Registriert: 16.08.2015 10:24
Land: Deutschland
Zugfahrzeug: Volvo XC 60
Camper/Falter/Zelt: 3DOG Trail Dog 2015 Oliv/Sand und Hymer Eriba Touring 430 GT MJ 2004
Wohnort: Bayerische Rhön

Re: Das Ende ist nahe...

Beitrag von Zappergeck » 16.11.2019 19:50

Vilbel hat geschrieben:
16.11.2019 13:40
sonst verstehen die Leute die dich nicht kennen, die Ironie in Deinen Worten nicht. :P

Gruß Olaf
Hm :?: Ich verstehe schon Ironie. Ob in diesem Posting allerdings ein paar Smilies die Lösung sind steht auf einem anderen Blatt. Ich jedenfalls sehe darin eine klare Aussage ohne den Hauch von Ironie zu erkennen :prost:
Viele Grüße die Rhöner :-)

Antworten

Zurück zu „3DOG“